Infos

                                 Wichtige Open – Air Infos

 

Parkplätze

…sind ausreichend vorhanden und Parken ist selbstverständlich im Ticketpreis inbegriffen. Bitte haltet euch an die Anweisungen der Feuerwehr.

Camping

…ist selbstverständlich im Ticketpreis inbegriffen. Es wird lediglich ein Müllpfand von 5,- € erhoben.

Es gibt direkt am Festivalgelände Platz für die Zelte. Bitte nur auf den gekennzeichneten Plätzen die Hütten aufstellen.   Bitte beachtet, dass auf dem Campingplatz selber absolutes Autoverbot herrscht. Vom Parkplatz bis zum Campingplatz sind es auch nur ein paar Schritte. Campingmobile können auf den ausgewiesenen Flächen abgestellt werden.

Kein Camping ohne Ticket. Auch am Donnerstag müssen wir bereits den Jugendschutz kontrollieren: Ausweis und ggf. Aufsichtsübertragungszetetel nicht vergessen!

Müll

Vor Ort werden pro Person 5,- Euro Müllpfand erhoben. Wer seinen Müll bis Sonntag 13:00 Uhr zurück zum Sammelplatz bringt, erhält sein Müllpfand zurück. Akzeptiert werden gefüllte (!) Säcke. Die müssen nicht aus allen Nähten platzen, aber ein bisschen mehr als zwei Dosen sollte schon drin sein.

Bitte haltet die Wiese sauber – abgesehen von den Festivaltagen dient sie als Futterwiese für Kühe. Und Heringe/Scherben und co. mag kein Tiermagen…
Eingetretene Heringe sind ebenso ein Problem wie ausgehobene Löcher und liegengebliebener Müll. Nur wenn wir sie in ordentlichem Zustand hinterlassen, können wir sie für nächstes Jahr wieder bekommen.

 Glas & Sofas

Auf dem gesamten Gelände gilt ein absolutes Glasflaschenverbot. Bitte bei euren Planungen mitberücksichtigen. Am Eingang werden diesbezüglich von den Securities Kontrollen durchgeführt.

In den letzten Jahren wurden – trotz mehrfachem Versprechen, sie wieder mitzunehmen – immer wieder Sofas auf dem Campingplatz gelassen. Wir werden das Mitbringen nicht verbieten, jedoch von den Personen, die dafür verantwortlich sind, den Personalausweis abfotografieren. Sollte das Sofa liegen bleiben, werden wir entweder euch die Rechnung für das Entsorgen zukommen lassen oder bei schlimmeren Fällen die Polizei wegen Umweltverschmutzung einschalten.

Wir wollen euch nicht noch mehr Vorschriften machen, als wir durch unsere Auflagen müssen. Denkt mit und handelt wie vernünftige Menschen, dann haben wir alle zusammen ein schönes Open Air!

Grillen und offenes Feuer

Lagerfeuer, Feuerwannen usw. sind auf dem Camping und Festivalgelände strengstens verboten. Außnahmen sind Campingkocher und Grills mit Beinen. Achtet dabei auf ausreichenden Abstand zu den anliegenden Zelten.

Aggregate

Aggregate sind wegen Feuergefahr und Lärmbelästigung auf dem Campingplatz nicht erlaubt.

Hunde

Bitte lasst eure geliebten Vierbeiner zu Hause! Auf dem Camping- & Festivalgelände herrscht absolutes Hundeverbot!

Essen und Trinken

Für ein ausreichendes Essens- und Getränkeangebot ist gesorgt. Auf dem Festivalgelände könnt Ihr verschiedene Angebote finden ( Pizza, Indisch, …). Gegen den Durst gibts am Auschank Bier, Wein und Alkfreie Getränke gegen Bons, die Ihr an der Bonkasse erwerben könnt.

(Tipp: Kauft euch doch direkt mal 5 Marken und nicht für jedes Getränk jeweils eine…sonst funktioniert unser System nicht 😉 )

Rollstuhlfahrer/Behinderte Personen:

Personen mit einem Behindertenausweis, mit dem Merkzeichen B im Ausweis, können, wie in den letzten Jahren, eine Begleitperson kostenlos mit auf das Festival nehmen. Das kostenlose Einlassbänchen erhaltet ihr vor Ort gegen Vorlage eures Behindertenausweises mit dem Personalausweis am Eingang des Festivalgeländes.

Fotos

Mit dem Betreten des Open Air Geländes stimmt ihr zu, dass Bilder von euch gemacht werden und diese veröffentlicht werden können. Ihr tretet eure Bildrechte an uns als Versanstalter ab.

Solltet ihr Fotos von euch auf Facebook oder dieser Homepage finden, die ihr gelöscht haben möchtet, dann schreibt uns einfach eine kurze Mail, wir nehmen die Bilder dann selbstverständlich wieder raus!

Jugendschutzgesetz

Bitte um dringende Beachtung:
Wir unterliegen den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes!

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben nur Zutritt zum Gelände, wenn der Erziehungsberechtigte  mit auf dem Gelände anwesend ist. Jugendliche ab 16 Jahren ohne Erziehungsberechtigen als Begleitung müssen das Gelände um 24.00 Uhr verlassen. Wer als Elternteil oder Erziehungsbeauftragter trotzdem möchte, dass der Jugendliche ab 16 Jahren auf das Festival gehen kann, dem steht die Möglichkeit der Übertragung der Erziehungsbeauftragung offen. Aber auch hier gilt, bitte genau überlegen, wem ich diese Aufgaben übertrage (ist dieser auch dazu befähigt und besitzt er das Vertrauen der Erziehungsberechtigten Person!)

Achtung! Die Erziehungsübertragung wird nur anerkannt, wenn sämtliche Ausweiskopien vorhanden sind. Also die des Erziehungsberechtigten, des Minderjährigen und der Aufsichtsperon.

Formular zur Übertragung der Erziehungbeauftragung

                                             Keine Drogen auf unserem Open-Air !!

                          Für Personen- oder Sachschäden wird keine Haftung übernommen!!

          Bitte verhaltet euch so, dass wir auch im nächsten Jahr dieses Gelände wieder benutzen dürfen.